Latest release

Holcim Investor Day 2012: „Holcim Leadership Journey“ und Wachstumschancen in aufstrebenden Märkten

September 03, 2012

Holcim erläutert die im Mai 2012 angekündigte „Holcim Leadership Journey“ anhand von konkreten Beispielen und geht vertieft auf die Wachstumsaussichten in den Schwellenländern Asiens und Lateinamerikas ein.

An der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung für Investoren und Analysten geht Holcim vertieft auf das im Mai 2012 angekündigte Programm zur weiteren Stärkung der Markt- und Kostenführerschaft, die „Holcim Leadership Journey“, ein. Die „Holcim Leadership Journey“ hat zum Ziel, die Rendite des eingesetzten Kapitals nachhaltig zu verbessern und den Betriebsgewinn bis Ende 2014 um mindestens CHF 1,5 Milliarden gegenüber 2011 zu steigern. Höchste Aufmerksamkeit kommt dabei auch der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie der Förderung von Talenten und Führungskräften zu. Kernelemente des Programms sind Massnahmen im Bereich der Kundenorientierung (Customer Excellence) und der Kostenführerschaft, die anhand von diversen, konkreten Beispielen erläutert werden. Die auf Anfang September eingeführte schlankere und effizientere Organisationsstruktur wird die Multiplikation der vorgestellten Massnahmen im ganzen Konzern sicherstellen.

Bereiche und Messung der Zielerreichung

Die Zielerreichung der „Holcim Leadership Journey“ wird in sechs Bereichen gemessen – Customer Excellence, Energie, alternative Brennstoffe und Rohmaterialien (AFR), Logistik, Beschaffungswesen und Fixkosten. Volumen, Preise und die spezifischen Eigenheiten der einzelnen Bereiche werden dabei berücksichtigt. Basis für die Zielerreichung ist der Betriebsgewinn 2011 (ohne die ausserordentlichen Belastungen in 2011 von CHF 375 Millionen und ohne Währungsveränderungen, Änderungen im Konsolidierungskreis und unter ähnlichen Marktkonditionen).

Werte schaffen mit neuen Lösungen und Innovationen

Mit Massnahmen zur Steigerung des Kundennutzens, der Kundenbindung sowie der Absatzvolumen und Preise werden bis 2014 mindestens CHF 500 Millionen zusätzlicher Betriebsgewinn erwirtschaftet werden. Holcim differenziert sich dabei über neue Produkte, Dienstleistungen und umfassende Lösungen, die sowohl für den Kunden als auch für Holcim zusätzliche Werte generieren. Ein anschauliches Beispiel ist der Reparaturservice SpeedCrete von Holcim Indonesien. Über Nacht werden Schäden im Strassenbelag repariert, ohne den Verkehrsfluss während den Stosszeiten zu behindern. Die Technologie wurde von Holcim Kanada übernommen und weiterentwickelt.

Gewinnwachstum durch Kostenführerschaft

Mehr als CHF 1 Milliarde zusätzlicher Betriebsgewinn wird mit der Stärkung der Kostenführerschaft durch Massnahmen in den Bereichen Energie, AFR, Logistik, Beschaffungswesen und Fixkosten erzielt werden. Beispielsweise erlaubt es eine speziell entwickelte Methode den Konzerngesellschaften, das Geschäftspotential für AFR in ihrem Markt zu analysieren, entsprechende Massnahmen abzuleiten und umzusetzen. Das Programm „Fast return CAPEX“ hat zum Ziel, effizienzsteigernde Projekte mit kurzer Amortisationsdauer zu identifizieren. Von 102 bis anhin eingereichten Projekten erfüllten 47 die Kriterien und wurden zur Umsetzung freigegeben. Die Projekte sind mit Investitionen von CHF 144 Millionen verbunden und haben eine Amortisationsdauer zwischen acht Monaten und vier Jahren. Um von einer höheren Kaufkraft zu profitieren, wird das Beschaffungswesen so weit als zweckdienlich auf Konzernstufe gebündelt, verbunden mit dem Potential, die zentralen Ausgaben von CHF 600 Millionen auf bis zu CHF 4 Milliarden steigern zu können. Diverse Kostenoptimierungsbeispiele, die sich derzeit in Umsetzung befinden, werden präsentiert; unter anderem eine Welle von Logistikoptimierungen in Lateinamerika, die Einführung von standardisierten Geschäftsprozessen in Europa und die Optimierung des Beschaffungswesens in den USA, wovon jedes zu Kosteneinsparungen von über CHF 20 Millionen pro Jahr führt.

Wachstum in aufstrebenden Märkten

Das Bevölkerungswachstum, der Wohnbau- und Infrastrukturbedarf sowie der zunehmende Wohlstand in den aufstrebenden Märkten Asiens und Lateinamerikas werden für anhaltendes Wirtschaftswachstum sorgen. Eindrückliche Beispiele sind Indien und Indonesien, deren Bruttosozialprodukte bis 2020 um 6 bis 8 Prozent jährlich wachsen werden. Allein in Indien werden sich die Ausgaben für Infrastruktur auf rund USD 1000 Milliarden verdoppeln. In beiden Ländern baut Holcim die Produktionskapazitäten an bestehenden und neuen Standorten bedeutend aus, um die rasch steigende Nachfrage weiterhin effizient bedienen zu können. Zudem verfügt der Konzern über zahlreiche Ausbaumöglichkeiten in weiteren Märkten Asiens und Lateinamerikas.

Holcim ist in diesen Märkten strategisch ausgezeichnet aufgestellt und wird vom erwarteten Wachstum profitieren. Die „Holcim Leadership Journey“ wird im ganzen Konzern entscheidend dazu beitragen, die notwendigen Mittel für das weitere Wachstum in den aufstrebenden Märkten Asiens und Lateinamerikas zu erwirtschaften.

* * * * * * *
Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen (Schotter, Kies und Sand) einschliesslich weiterer Geschäftsaktivitäten wie Transportbeton und Asphalt inklusive Serviceleistungen. Der Konzern hält Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in rund 70 Ländern auf allen Kontinenten.
* * * * * * *

Sämtliche Unterlagen zu den am Investorenanlass gehaltenen Präsentationen sind unter www.holcim.com/investors verfügbar. Eine Videoaufnahme der Referate wird jeweils am Morgen des Folgetages aufgeschaltet.
* * * * * * *

Corporate Communications: Tel. +41 58 858 87 10
Investor Relations: Tel. +41 58 858 87 87
* * * * * * *