Latest release

Investoren- und Analystentag 2014: Holcim präsentiert Update zur Holcim Leadership Journey und gibt Aussichten für 2015 bekannt

November 18, 2014

     

  • Holcim Leadership Journey wird auch über 2014 hinaus fortgesetzt
  • Return on Invested Capital (ROIC) als zentrale Erfolgskennziffer
  • Solide Wachstumsaussichten für 2015 mit einem Betriebsgewinn zwischen CHF 2,7 und 2,9 Milliarden
  • Verringerte Investitionen und zurückhaltender Kapitaleinsatz führen zu höheren Renditen für Anteilseigner
  •  

Holcim gibt heute anlässlich seines Investoren- und Analystentags 2014 Details zur künftigen Entwicklung der Holcim Leadership Journey sowie zu den Aussichten für 2015 bekannt. Auf der Grundlage der definierten strategischen Prioritäten sowie des Erfolgs der Holcim Leadership Journey strebt Holcim eine kontinuierliche Ergebnisverbesserung an. Dabei wird die im Rahmen der Holcim Leadership Journey etablierte Herangehensweise beibehalten. Der Konzern plant, den Fokus klar auf die Wertschöpfung aus den bestehenden Produktionsstandorten zu legen und damit einen starken Cashflow zu generieren. Der ROIC nach Steuern dient dabei als zentrale Erfolgskennziffer.

Erfolgreiche Holcim Leadership Journey wird auch über 2014 hinaus fortgeführt
Die 2012 konzernweit gestartete Holcim Leadership Journey hat sich zu einem grossen Erfolg für Holcim entwickelt, wobei alle entscheidenden Aspekte – Kostensenkung und Veränderung der Einstellung hin zu mehr Kundenorientierung – in der Organisation verankert wurden. Bereits drei Monate vor Ende des Jahres 2014 wurde ein Beitrag von ca. CHF 1,7 Milliarden erzielt, der damit deutlich über dem ursprünglich angestrebten Beitrag zum Betriebsgewinn von CHF 1,5 Milliarden liegt. Holcim lancierte mehr als 6.000 Initiativen auf allen Ebenen des Konzerns, welche Einfluss auf den positiven finanziellen Beitrag hatten.

CEO Bernard Fontana sagt: „Die Holcim Leadership Journey ist ein Erfolg auf breiter Basis, wobei alle Kosteninitiativen unser ursprüngliches Ziel übertrafen. Customer Excellence ist nun fest in der Kultur unseres Konzerns verankert und ist damit Grundlage für zukünftige Erfolge.“

Die Holcim Leadership Journey wird auf mehreren Ebenen auch über 2014 hinaus fortgesetzt, da die laufende Kosteninflation und ein herausforderndes Marktumfeld kontinuierliche Ergebnisverbesserungen erforderlich machen.

Aussichten für 2015 und Fokus auf Betriebsgewinn und ROIC nach Steuern
Gestützt auf die Holcim Leadership Journey rechnet Holcim 2015 mit einem soliden Wachstum für den Konzern und strebt eine deutliche Ergebnisverbesserung an.

Der um Mergerkosten bereinigte Betriebsgewinn auf vergleichbarer Basis wird voraussichtlich zwischen CHF 2,7 und 2,9 Milliarden liegen und profitiert dabei von den Konzerngesellschaften in Indien, Indonesien, den USA, Mexiko und Grossbritannien als den wesentlichen Wachstumstreibern. Holcim erwartet, dass höhere Volumen, bessere Preise und kontinuierliche Kosteneinsparungen die Kosteninflation mehr als kompensieren werden und die Betriebsgewinnmarge entsprechend steigt.

Holcim wird 2015 zudem seine umfangreiche Expansionsstrategie abschliessen, die dem Konzern eine nachhaltige Wertschöpfung auf Basis des bestehenden Produktionsnetzwerkes erlaubt. Holcim plant daher für 2015 eine signifikante Senkung der Investitionsausgaben auf CHF 1,5 Milliarden. Die steigende Auslastung bestehender Werke in Verbindung mit laufenden Kostensenkungen soll zu einem verbesserten ROIC nach Steuern gen 8 Prozent führen.

CFO Thomas Aebischer sagt: „Holcim ist das in seiner Industrie am besten positionierte Unternehmen, um sowohl von der Erholung in den Industrieländern als auch von den Chancen in den Schwellenländern zu profitieren. Unser derzeitiges Portfolio erlaubt uns ohne signifikante Erweiterungen über mehrere Jahre hinweg zu wachsen und so höhere Renditen für unsere Anteilseigner zu generieren.“

Indien, Südostasien und nachhaltige Entwicklung
Am Investoren- und Analystentag wird Holcim auch Auskunft über seine Erwartungen in Bezug auf Indien und Südostasien geben. Der Konzern erwartet, dass sich die unter der neuen Regierung zuletzt positive Entwicklung in Indien fortsetzen wird und dies 2015 und in den nachfolgenden Jahren zu einer rascher wachsenden Nachfrage nach Zement führen wird. Indonesien und die Philippinen werden voraussichtlich die Wachstumstreiber in der Region Südostasien sein und von einem soliden Wachstum und dem günstigen Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage profitieren.

Holcim wird zudem Einblicke in seine im Juni 2014 vorgestellte Sustainable Development Ambition 2030 geben, die den Fokus auf Aktivitäten in den Bereichen Klima, Ressourcen und Gesellschaft legt. Damit soll das Portfolio deutlich um Lösungen erweitert werden, welche die Nachhaltigkeit verbessern.

* * * * * * *
Live-Übertragung:
Während des Investoren- und Analystentags 2014 von Holcim werden Bernard Fontana (CEO), Thomas Aebischer (CFO), Ian Thackwray (Ostasien, Ozeanien und Trading), Bernard Terver (Südasien und Afrika, Naher Osten) sowie Bernard Mathieu (Nachhaltige Entwicklung) detailliert über die neuesten Entwicklungen in den Regionen und im Konzern sowie über den finanziellen Leistungsausweis und die nachhaltige Entwicklung berichten.

Heute ab 8.30 Uhr können alle Präsentationen via Live-Webcast verfolgt werden. Medienvertreter sind eingeladen, die Live-Übertragung über diesen Link zu verfolgen. Die Präsentationen können auf der Website heruntergeladen werden.

 

* * * * * * *
Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen (Schotter, Kies und Sand) einschliesslich weiterer Geschäftsaktivitäten wie Transportbeton und Asphalt inklusive Serviceleistungen. Der Konzern hält Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in rund 70 Ländern auf allen Kontinenten.
* * * * * * *
Diese Mitteilung ist unter www.holcim.com/news auch in Englisch erhältlich.
* * * * * * *
Corporate Communications: Tel. +41 58 858 87 10
Investor Relations: Tel. +41 58 858 87 87
* * * * * * *
www.holcim.com