Latest release

Stellungnahme

Holcim bestätigt Durchsuchungen durch EU-Wettbewerbsbehörde in Belgien, Frankreich, Deutschland und Grossbritannien

November 05, 2008


Am 4. November 2008 hat die EU-Wettbewerbsbehörde eine Untersuchung im Zementsektor gestartet. Sie hat auch Büros von Holcim-Konzerngesellschaften in Belgien, Frankreich, Deutschland und Grossbritannien durchsucht. Die Konzerngesellschaften kooperieren vollumfänglich mit der Behörde.

2003 haben Verwaltungsrat und Konzernleitung der Holcim Ltd einen Code of Conduct erlassen, der für alle Konzerngesellschaften und ihre Mitarbeitenden bindend ist. Der Code of Conduct fordert die Einhaltung der Grundsätze und Regeln des fairen Wettbewerbs, die wettbewerbswidriges Verhalten und den Missbrauch einer dominanten Marktposition verbieten. Zuwiderhandlung kann zu Disziplinarmassnahmen einschliesslich der Kündigung des Anstellungsverhältnisses führen. Um diese Grundsätze einzuführen und zu verankern, hat Holcim ein entsprechendes, zentral koordiniertes Schulungsprogramm. Zusätzlich werden die Konzerngesellschaften regelmässig durch unabhängige Anwälte in dieser Hinsicht überprüft.

Den Code of Conduct findet man hier
* * * * * * *
Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen (Schotter, Kies und Sand) einschliesslich weiterer Geschäftsaktivitäten wie Transportbeton und Asphalt inklusive Serviceleistungen. Der Konzern hält Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in mehr als 70 Ländern auf allen Kontinenten.
* * * * * * *
Corporate Communications: Tel. +41 58 858 87 10
Investor Relations: Tel. +41 58 858 87 87