Latest release

Verzögerung bei der letzten Kompensationszahlung für Nationalisierung von Holcim Venezuela

October 06, 2014

Holcim gibt heute bekannt, dass das Unternehmen die letzte Kompensationszahlung im Zusammenhang mit der Nationalisierung von Holcim Venezuela im Jahr 2008 bislang nicht erhalten hat. Die Corporación Socialista Del Cemento, S.A., die das ehemalige Werk von Holcim betreibt, hat den verbleibenden Kompensationsbetrag von USD 97,5 Millionen, dessen Zahlung bis 10. September 2014 erwartet wurde, nicht transferiert. Holcim ist in Kontakt mit den entsprechenden Beteiligten in Venezuela, um die Situation zu erörtern und wird, falls erforderlich, alle rechtlichen Schritte einleiten, um die fälligen Zahlungen einzufordern.


* * * * * * *
Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen (Schotter, Kies und Sand) einschliesslich weiterer Geschäftsaktivitäten wie Transportbeton und Asphalt inklusive Serviceleistungen. Der Konzern hält Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in rund 70 Ländern auf allen Kontinenten.
* * * * * * *
Diese Mitteilung ist unter www.holcim.com/news auch auf Englisch erhältlich.
* * * * * * *
Corporate Communications: Tel. +41 58 858 87 10
Investor Relations: Tel. +41 58 858 87 87
* * * * * * *